phion kommentiert Ergebnisse der Fraunhofer-Studie „Privatsphärenschutz in Soziale-Netzwerke-Plattformen“

Wie ich bereits Gestern erwähnt habe hier nun ein weiterer Artikel zur Studei des Frauenhofer Instituts:

Die Ergebnisse der Fraunhofer-Instituts belegen es eindeutig: Mangelnde Verschlüsselung und eine oftmals unzureichende Authentisierung der Benutzer bei Social-Networking-Plattformen ermöglicht das Ausspionieren der oftmals sensiblen Nutzerdaten und öffnen somit Tür und Tor für kriminelle Handlungen mit der Identität und den vertraulichen Daten der Nutzer…

und zum kompletten Artikel gehts hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: