Darth Vader bei Xing

Ja, nach dem ich zur zeit leider kaum zum schreiben komme hier mal etwas Lusiges aus xing:

gesehen bei docx im Blog.

GeeksIn.com – Treffpunkt für Geeks, Freaks und Nerds

So nun habe ich es auch mal gewagt und habe eine Community ins Leben gerufen. Oder sagen wir besser wenn ich Doktor Frankenstein wäre, dann kann das Monster jetzt gerade mal laufen. Also es fehlen noch ein paar Features und vorallem ein cooles Design.

Nun aber mal los, es wird also noch ein Designer gesucht. Da das Projekt allerdings nonprofit ist und alle sollte es den mal welche geben Werbeeinahmen werden für Verlosungen rausgehauen. Auch diesmal gibt es einen kleinen Preis und zwar einen Solarrucksack. Diesen gibt es aus einem Grund und zwar ich finds total praktisch! Achja wie kann man gewinnen. Ich verlose das an alle die eine Gruppe bei Geeksin.com gründen und mindestens 5 Nutzer in Ihrer Gruppe haben. Das ganze sollte bis zum 01.01.2009 der Fall sein. Auchso unter allen neuen Nutzern gibt es noch einen USB Raketenwerfer zu gewinnen!

Weiterhin wären wir noch an einem Community Manager interessiert. wer sich also dazu berufen fühlt uns zu helfen… Wir freuen uns über jede hilfe1

Printmendien vs. Internet

Die aktuelle „Allensbacher Computer- und Technik-Analyse“ (ACTA) für das Jahr 2008 zeigt: Der Wachstumstrend des World Wide Web ist ungebrochen. 22,1 Millionen Deutsche (45 Prozent) im Alter zwischen 14 und 64 Jahren gehen täglich online, so das Ergebnis des Instituts für Demoskopie Allensbach (IfD).

News-Portale lösen die Tageszeitungen zunehmend ab: Spiegel Online erreicht laut ACTA 2008 mittlerweile etwa drei Millionen Nutzer pro Woche, 38 Prozent mehr als im Vorjahr. Andere Nachrichtenportale wie FAZ.net (47 Prozent), Welt Online (39 Prozent) oder Bild.de (41 Prozent) verzeichnen sogar noch höhere Zuwächse. Die Printmedien kämpfen dagegen mit sinkenden Auflagen- und Verkaufszahlen.
Bei den Unter-40-Jährigen ist das Internet bereits präsenter als die Zeitung: 51 Prozent der 20- bis 39-Jährigen gaben im Rahmen der Befragung an, das Internet als wichtigste Informationsquelle für das aktuelle Geschehen zu nutzen. Die Zeitung betrachten immerhin noch 46 Prozent als wichtigste Quelle. Doch nicht nur die Printmedien, sogar das Fernsehen verliert in dieser Altersgruppe Zuschauer ans Internet: 2005 erzielte die TV-Branche noch einen Wert von 74 Prozent, in diesem Jahr erreicht sie nur noch 67 Prozent – ein deutlicher Rückgang.

Kein Wunder: Das Internet hat gegenüber klassischen Medien eindeutige Vorteile. Zum einen führt es einige Stärken verschiedener Medien zusammen, zum anderen dient es auch der sozialen Interaktion. 47 Prozent der 14- bis 19-Jährigen sind Mitglied in einer Internet-Community. Als besonders erfolgreich erweist sich das Social-Community-Portal StudiVZ: Laut ACTA-Analyse verzeichnet es bereits 3,2 Millionen Besucher pro Woche.

Autorin:
VISAVIS-Redaktion Cornelia Hornschild

Weitere Informationen unter:
www.ifd-allensbach.de
www.acta-online.de [20.10.2008, ]

tijio – How to do it

www.tijio.com ist so eine Art tutorials.de im Web 2.0 Gewand. Es gibt 21 Kategorien zu dennen man sich äußern kann, bzw man kann Tipps oder ganze Howtos schreiben. Angeblich hatte das ganze System eine Entwicklungszeit von 3 Jahren hintersich… Aber, schaut es euch selber mal an!

Fianzkrisencommunity? Spekunauten.de 10.000EUR Echtgeld-Depot

Auch in einem turbulenten Markt gelang es vielen Mitgliedern von Spekunauten den Überblick zu behalten und erfolgreiche Aktienempfehlungen abzugeben. Unangefochten auf Platz 1 befindet sich Mitglied ThomasFreitag mit seiner Empfehlung zu Wachovia Securities (WKN: 868326): Innerhalb von 7 Handelstagen konnte er eine beeindruckende Performance von über 600% erzielen!

gefunden bei Focus. Ich glaube da mache ich mit. Nachdem ich 17% gewinn mit Hypo Real Estate Aktien in 2 Tagen gemacht habe. aber 600 % ist schon beeindruckend!

b-Promis machen SMO – Paris Hilton vs. Lindsay Lohan live auf facebook

Paris Hilton soll bei dem Internetportal die Gruppe „Firecrotch“ eingerichtet haben, die auf die Haarfarbe Lohans anspielen soll, berichtet „femalefirst.co.uk“. Hilton habe sich damit gerechtfertigt, dass auch Lohan sie mit einer Gruppe beleidigt hätte. Diese heißt „Paris Wets Herself“ (also: „Paris macht sich in die Hose“) und greift Gerüchte auf, nach denen die Hotelerbin sich in einem Taxi und in einer Sauna entleert haben soll.

Was für eine geile PR, B-Promis machem SMO. Gefunden bei RP-Online

Herzlichen Glückwunsch Doodle

Der Schweizer Online-Terminplaner Doodle erhält den Grossen Preis für die beliebteste Anwendung der deutschsprachigen Facebook-Community. Doodle erhält den Grossen Preis für die beliebteste deutschsprachige Facebook-Applikation.

so zu lesen auf bazonline